Menü

Wissenswertes zum Thema: freie Trauung

Erfahrt nachfolgend praktisch zusammengefasst, was ihr über eine freie Trauzeremonie wissen solltet.

An welchem Orten kann eine freie Trauung stattfinden?

Die gute Nachricht ist, dass eine freie Trauung überall stattfinden kann, wo es euch gefällt.

Ob im Freien an einem idyllischen Seeufer, auf einem pompösen Schlossgelände oder an einem Strand – ihr wählt EUREN perfekten Ort.

Wer darf sich frei trauen lassen?

Es darf sich jeder Mensch frei trauen lassen. Es ist dabei unerheblich, welcher Religion jemand angehört, ob man bereits verheiratet war oder ob man einen gleichgeschlechtlichen Partner liebt. Eine freie Trauung kann auch durchgeführt werden, wenn man nicht standesamtlich verheiratet ist.

Benötigt man einen freien Redner? Was gibt es noch für Möglichkeiten?

Ein freier Redner ist die eine Möglichkeit, ein freier Theologe die andere. Bei beiden Rednern kann man sich auf eine jahrelange Erfahrung und die benötigten Qualitäten und Fähigkeiten verlassen. Die Hochzeitszeremonie wird gemeinsam mit euch geplant und ausgearbeitet. Redner und Theologe werden sich mit euch und eurer gemeinsamen Geschichte befassen und so eine Rede entwerfen, die hundertprozentig nur euch gehört.

Was macht eine freie Trauung so besonders?

Bei einer freien Trauung gibt es keinen vorgeschriebenen Ablaufplan und keine Inhalte, die ihr nicht haben wollt. Ihr steht als Brautpaar im Mittelpunkt und könnt alles nach euren Wünschen und Vorstellungen gestalten. Der Redner muss in seine Rede keine trockenen Redewendungen mit einbauen, wie es häufig bei der standardisierten Standesamtsrede der Fall ist.

Wichtig!

Eine freie Trauung ersetzt keine standesamtliche Hochzeit. Damit eure Ehe vom Staat anerkannt wird, müsst ihr zusätzlich noch einen Termin auf dem Standesamt vereinbaren.

Die Erneuerung eures Eheversprechens

Wenn ihr eurer Eheversprechen noch einmal erneuern wollt, unterstützen wir euch gerne mit kreativen Ideen.

 

Liebe Brautpaare,

liegt eure Hochzeit schon etwas zurück, aber ihr denkt über eine Erneuerung des Eheversprechens nach? Es gibt verschiedene Wege und Arten diese Erneuerung zu gestalten.

Ihr könnt es zum Beispiel an einem besonderen Hochzeitstag (z.B. Silberhochzeit) mit einer großen Feier verbinden. Dann könnt ihr alle Menschen einladen, die euch in den letzten Jahren – in guten und schlechten Zeiten – begleitet haben. Wer es lieber in einem kleineren Rahmen mag, kann auch in einem Restaurant ein Essen gestalten und nur die engsten Angehörigen einladen.

Ihr könnt euer Eheversprechen auch erneut vor dem Traualtar erneuern. Es können dann auch erneut Ringe getauscht werden – zu diesem Anlass gibt es spezielle Jubiläumsringe.

Natürlich könnt ihr auch eine freie Trauung wählen, um euch erneut zu trauen. In einer individuell auf euch abgestimmten Zeremonie kann ein freier Redner noch einmal alle Stationen eurer Ehe hervorheben.

Wie auch immer ihr euch die Erneuerung eures Eheversprechens vorstellt, wir stehen euch selbstverständlich mit Rat und Tat zur Seite.

 

 

 

 

Zurück

News